Politik des integrierten Managementsystems VIADRUS

VIADRUS verwendet ein integriertes System des Qualitäts- und Environmental-(Umwelt)-Managements für die Herstellung von Heizkesseln, Heizkörpern, Heizprodukten und Gussteilen aus Grauguss und für die Herstellung von Gussteilen aus Stahl und NE-Metallen. Das Qualitätsmanagementsystem für die Verarbeitung von Metallschrott und Pulverbeschichtung.

Das Ziel unserer Politik ist die Respektierung der Interessen der Kunden und der interessierten Parteien in Forschung und Entwicklung, Produktion und Vertrieb der gesamten Palette von Produkten und Dienstleistungen VIADRUS und gleichzeitig die kontinuierliche Verbesserung der Qualität und die Einhaltung und Verbesserung des Schutzes von Umwelt und Arbeitsumgebung in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Vorschriften und anderen Anforderungen, ohne dass die geplanten materiellen, finanziellen oder personellen Ressourcen und Möglichkeiten von VIADRUS überschritten werden.

Die Leitung von VIADRUS will in dem Bereich des Qualitätsmanagement-Systems (QMS) und des Environmental Management Systems (EMS), bzw. der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes (OSH) folgende Ziele erreichen:

  • dass der Kunde aufgrund der Qualität der Lieferungen, der Organisation und der Aktivitäten, mit der VIADRUS gegenüber seiner Umgebung in Erscheinung tritt, die Überzeugung gewinnt und aufrechterhält, dass VIADRUS in der Lage ist, Produkte und Dienstleistungen in der gewünschten Qualität, zu einem angemessenen Preis, in der vereinbarten Menge, zum richtigen Zeitpunkt und bei Respektierung der gesetzlichen Vorschriften und sonstigen Bestimmungen zu liefern,
  • kontinuierlich die Auswirkungen und Einflüsse auf die Umwelt nicht nur jedes unserer Produkte, sondern auch der Produktionstätigkeit und jeder neuen Technologie und jeder unserer unternehmerischen Tätigkeiten mit Hinsicht auf die Entstehung möglicher Umweltauswirkungen und Risiken zu beurteilen, und auch präventiv diese Risiken zu vermeiden,
  • auf die Verhütung von Unfällen und Gesundheitsschäden zu achten,
  • durch die Einhaltung und Verbesserung der Qualität und des Environmental-Niveaus den Handelsbereich mit bestimmten Produktarten in die Interessengebiete zu erweitern.

 

Für die Erreichung dieser angeführten Ziele verpflichtet sich die Leitung VIADRUS, dass:

  • sie den Mitarbeitern VIADRUS die Wichtigkeit der Erfüllung der Kundenanforderungen, der gesetzliche Anforderungen und anderen Vorschriften und Anforderungen der internen Regelungen übermitteln wird,
  • sie die zertifizierten Qualitätsmanagementsysteme und  Environmentalmanagement-Systeme in Übereinstimmung mit den Anforderungen der Normen ČSN EN ISO 9001 und EN 14001 einhalten und entwickeln wird,
  • sie die notwendigen menschlichen, finanziellen, Informations- und weiteren Ressourcen für die Erhaltung und Entwicklung des integrierten Systems des Qualitätsmanagements und des Environmentalmanagements sichern wird,
  • sie keine Entscheidung oder Maßnahme treffen wird, welche auf beliebige Weise gegen das festgelegte Qualitätsniveau und die Zufriedenheit der Kunden wirken könnte oder die Umwelt ungünstig beeinflussen könnte,
  • sie die Anforderungen der Kunden kontinuierlich durch Marketingforschung und Kommunikationen mit den Kunden und den Interessengruppen verfolgen und auswerten wird, und bei der Innovation ihrer Erzeugnisse und Dienstleistungen von den auf diese Weise ermittelten gegenwärtigen und künftigen Anforderungen der Kunden und aus den Auswertungen der Entwicklungstrends ausgehen wird,
  • sie zweckmäßige und perspektive Formen der Zusammenarbeit und Kooperation mit anderen Herstellern und Interessenunternehmersubjekten und Unterlieferanten zur Erweiterung unserer Kundenangebotskette und zur Verstärkung der haltbaren Entwicklung VIADRUS suchen wird, 
  • sie die Entwicklung neuer Erzeugnisse und Technologien unterstützen wird.
  • sie auf die sichere und zuverlässige Betreibung der Technologien und Anlagen achten wird, das Risikomaß bei technisch-organisatorischen Vorgängen und Operationen senken wird und sichere Arbeitsbedingungen für die Steuerung aller Aktivitäten mit Betonung auf den Schutz der Mitarbeiter und die Minimalisierung des Einflusses der Tätigkeiten auf die Umwelt schaffen wird,
  • sie die Ausnutzung der Naturressourcen ökonomisch, vor allem durch sparsame Ausnutzung der Brennstoffe und Energien, durchführen wird,
  • sie kontinuierlich das Vorkommen von Abfällen aus ihrer Produktionstätigkeit unter Respektierung des objektiven Standes der hochentwickelten Technologien und der geforderten Stabilität der Produktionsqualität senken wird,
  • sie auf die kontinuierliche Überwachung und Senkung der Umweltbelastung durch Emissionen achten wird und die Wasserressourcen vor Verunreinigung aus unseren Produktionstätigkeiten schützen wird,
  • sie unsere Unterlieferanten und Vertragspartner zum Nachweis des höheren Environmental-Bewusstseins auffordern wird und in Form der gesteuerten Zusammenarbeit auf die Erhöhung ihres Bewusstseins zu Qualität und Umweltschutz einwirken wird,
  • durch die kontinuierliche gegenseitige Kommunikation mit den Kunden, Ämtern und der Öffentlichkeit erzielen wir ein besseres Verständnis des Verhaltens von VIADRUS gegenüber der Umwelt,
  • sie wird die Verbesserung der Arbeitsumgebung, der Arbeitssicherheit und der Verstärkung der positiven Beziehung der Mitarbeiter VIADRUS zu ihrer Arbeit als Bestandteil der Firmenkultur verstehen,
  • sie sichert die notwendigen Schulungen im Bereich der Sicherung QMS und EMS (BOZP) für die Gewinnung und Einhaltung der Kompetenzen der Mitarbeiter,
  • sie wird zwischen allen Mitarbeitern eine Verbindung schaffen, welche auf Ehrlichkeit, Vertrauen, Zusammenarbeit und notwendiger Lösung von Problemen beruht,
  • diese Ziele und Verpflichtungen wird die Leitung in konkrete Qualitätsziele und Environmentalziele, bzw. BOZP-Ziele und anknüpfende Aufgaben umarbeiten, welche sie im Rahmen der Überprüfung von QMS und EMS durch die Leitung überprüfen wird,
  • sie wird die Effektivität des integrierten Qualitätsmanagement- und des Environmentalmanagement-Systems kontinuierlich erhöhen und zwar durch Ausnutzung der Politik des integrierten Managementsystems, der Qualitätsziele und der Environmentalziele, der Ergebnisse aus Audits, Datenanalysen, Verbesserungsmaßnahmen, präventiven Maßnahmen und der Überprüfung des integrierten Managementsystems durch die Leitung VIADRUS.

 

Die Leitung VIADRUS erwartet von ihren Mitarbeitern:

  • Identifizierung mit der Politik des integrierten Managementsystems und die aktive Teilnahme bei der Realisierung der Politik und der Qualitätsziele und der Environmentalziele, der BOZP-Ziele,
  • Einhaltung aller Steuerungshandlungen, mit denen QMS und EMS (BOZP) beschrieben werden,
  • aktive Teilnahme an Bildungsaktionen aus dem Bereich QMS und EMS (BOZP),
  • aktiven Einsatz bei der kontinuierlichen Verbesserung ihrer Tätigkeit,
  • aktiven Einsatz bei der Erhöhung der Effektivität von QMS und EMS (BOZP).
Pro partnery